Waidwerk

Unter Waidwerk (Weidwerk) versteht man die Jagd. Als waidgerecht bezeichnet man die sittliche Einstellung des Jägers

  • zum Tier, indem er die Grundkenntnisse der Jagdausübung beherrscht, dem Wild Qualen und Leid soweit nur  möglich erspart und die Hege und angemessene Erhaltung des Wildes vor den (persönlichen) Jagderfolg voranstellt.
  • zum Jagen, indem er willkürliches Töten unterlässt und seine Beute ordentlich behandelt, den Bestand schont, das jagdliche Kulturgut wahrt und überlieferte Jagdbräuche – sofern noch zeitgemäß – einhält.
  • zum Mitjäger, indem er ihm kameradschaftlich, hilfsbereit und ohen Neid und Mißgunst gegenübersteht und
  • zur Gesellschaft, indem er ihr aufgeschlossen begegnet, wenn es um jagdliche Belange geht.

siehe auch Jagd